Die Zukunft von Rösberg hat viele Gesichter – und du kannst eins davon werden!

Fit für die Industrie 4.0: Rösberg formt die Prozesstechnik von morgen

In der Lausitz tut sich was: Der Mittelstand wächst und gedeiht, innovative junge Unternehmen entdecken Brandenburgs Industrieregion für sich. Und traditionsreiche Standorte wie Schwarzheide oder Spremberg werden auf Zukunftskurs gebracht – mit Millioneninvestitionen in bestehende Produktionsstätten wie auch in die Batterieforschung und andere Schlüsseltechnologien. Ebenso wie die Strukturentwicklung infolge des Kohleausstiegs bringt die Digitalisierung enorme Chancen mit sich – von der Anlagenautomatisierung bis zur Industrie 4.0.

Chancen bringen neue Challenges
Für viele Unternehmen beispielsweise aus der Prozessindustrie bringen die neuen Möglichkeiten zugleich neue Herausforderungen mit sich: Anlagen-Umbauten gehören zum Alltag und die Steuerungstechnik muss immer effizienter und digitaler werden. In dieser Situation schlägt die Stunde für Spezialisten wie die Rösberg Engineering GmbH. Der Experte für Elektro- und Automatisierungstechnik bietet den Unternehmen der Region vom Standort Schwarzheide aus alles aus einer Hand, was für die Modernisierung oder Erweiterung industrieller Anlagen notwendig ist.

Prozessindustrie von XXS bis XXL
Aufhorchen solltest du an dieser Stelle vor allem als Studierender und Absolvent aus den Bereichen Elektro- und Automatisierungstechnik. Mit einem Engagement bei Rösberg kannst du den wirtschaftlichen Wandel in Ostdeutschland unmittelbar begleiten. Viele Lausitzer Unternehmen nehmen den Komplettservice der Schwarzheider in Anspruch. Etwa wenn es darum geht, die in die Jahre gekommene Mess- und Steuerungstechnik zu erneuern, Brandmeldesysteme und allerlei Sicherheitsanlagen zu modernisieren oder gleich eine umfangreiche Produktionserweiterung zu steuern und umzusetzen. Das Schaffen von Rösberg reicht bis hin zu Themen wie Elektromobilität oder Wasserstoff. Rösberg ist als Innovator immer nah an der Praxis und an Themen der Zukunft.

Aufgabenfelder der Rösberg Engineering GmbH

  • Konzepterstellung für industrielle Anlagen
  • Ingenieurstechnische Planung und Koordination
  • Realisierung einschließlich der Elektromontage
  • Inbetriebnahme und Lifecycle-Management
  • Softwareprodukte für die Prüfung elektronischer Betriebsmittel
  • Programmierungsleistungen im Bereich Automatisierung
  • Beratung zur funktionalen Sicherheit und zu Brandschutz

Dein Karriereweg bei Rösberg
… beginnt bei dieser Bewerberadresse:

Rösberg Engineering GmbH
Postfach 211163, 76161 Karlsruhe
Bevorzugte Bewerbungsform:
E-Mail: Julian Wersich (HR Manager)
Tel.: 0721 9501855
E-Mail: julian.wersich@roesberg.com

Rösberg im Web

Knopf drücken und los geht’s? Prozessindustrie erklärt

Die Prozessindustrie umfasst Unternehmen, in denen Rohstoffe gewonnen, transportiert und in chemischen, physikalischen oder anderen technischen Prozessen verarbeitet werden. Ein typisches Beispiel ist die Umwandlung von Erdöl in Benzin, Kunststoff, Textilfasern oder Dünger. Aber auch Hersteller von Papier oder Lebensmitteln gehören dazu – so kann man eine Großbäckerei auch zur Prozessindustrie zählen, wenn in ihr große Mengen Wasser, Mehl und Hefe zu Brot verarbeitet werden. Bei der Beauftragung von Rösberg geht es Unternehmen aus der Prozessindustrie im Kern darum, die Standards an den aktuellen technischen Fortschritt anzupassen, Arbeitsabläufe zu verbessern, die Energieeffizienz zu steigern und die operativen Kosten zu senken.